Ein kleines Vorwort

Meine Gewürzreisen gibt es nun seit mehreren Jahren. Über die Zeit hat sich ordentlich was angesammelt. So viel, dass man damit eine ganze Seite befüllen kann. Es gibt viele Worte, viele Rezepte, aber am wichtigsten: Viel Geschmack. Es war mir immer eine Freude und ich hoffe, dass die Rezepte und Eindrücke zum Kochen und Genießen inspirieren und so meine Freude weitergeben können.

 

Mittlerweile haben wir zu den ursprünglich nur Mono-Gewürzreisen noch zwei weitere Kategorien aufgenommen:

  • Botanicals (B): Quasi das Getränke-Pendant zu den Gewürzen. Es ist jeweils ein Rezept mit genauerer Aufschlüsselung und Fokus auf den einzelnen Zutaten.
  • Gewürzausflüge (GA): (Relativ) kurze Reisen, die sich mit unseren Gewürzmischungen befassen. Es gibt jeweils ein Rezept und eine Beschreibung der enthaltenen Zutaten, sowieso mein Versuch, zu ergründen, warum sie in dieser Konstellation existieren

Ohne weitere Worte zu verlieren, wünsche ich nochmal viel Freude und guten Appetit.

 

Übersicht über alle Gewürzreisen & Ähnliches

 

A

Ajowan

Schonmal davon gehört? Dabei schmeckt es dem Thymian so ähnlich. Joshua erkundet die Welt des Ajowan mit süßem Walnuss-Ziegenkäse-Salat, herzhaften Pfannkuchen und exotischem Eis.

Ajowan – Gar nicht so entfernter Geschmack

 

Anis

Wer Anis nicht zu kennen meint, der muss nur an einen der anisbasierten Schnäpse und Liköre denken und weiß plötzlich, was gemeint ist. Der sehr charakteristische Geschmack wird hier mit aufregenden Kombinationen gepaart: Ich mache selber Pastis, einen leckeren Brotaufstrich, Lachs und Birne Helene.

Anis – Das anisartige Aroma schlechthin

 

Arrabiata da Roberto (GA)

Ein wahrer Klassiker: Scharf, aromatisch und voll italienisch. Passt unglaublich gut zu Nudel und Tomaten-Gerichten, aber kann noch viel mehr.

Arrabiata da Roberto – Italienische Schärfe aus der Dose

 

Ayurveda-Gewürz (GA)

Ayurveda ist ein großes Thema, dessen man in einem kleinen Ausflug nicht gerecht werden kann. Dem überaus vollmundigen, würzigen und leicht scharfem Gewürz kommt man da schon eher auf die Schliche. Hier auf selbstgemachtem Seidentofu.

Ayurveda-Gewürz – wärmende und exotisch

 

B

Baobab

Superfood aus Afrika. Nicht nur gesund, man kann damit auch kochen und sogar backen – kalt. Die Rezepte sind genau so im Trend, wie das Fruchtpulver: Smoothie Bowl, Burger und Veganer Käsekuchen.

Baobab – Trendy Superfood

 

Bohnenkraut

Trotz des sehr einseitigen Namens, kann man damit auch mehr als Bohnen verfeinern? Neugierig? Schau mal hier.

Bohnenkraut – Mehr als der Name vermuten lässt

 

Brombeerblatt-Tee (B)

Eventuell als alter Haustee bekannt. Eventuell auch nicht. Die Blätter haben einen feinen, warmen und leicht fruchtigen Geschmack. Gepaart mit mehr Brombeeren und Yuzu entsteht ein sehr erfrischendes Sommergetränk.

Brombeerblatt-Tee – wächst doch um die Ecke

 

C

Chili

Geschmacks- und Schärfeexplosionen. Chili ist oftmals nichts für schwache Nerven. Mit Kimchi, Dry fried Chicken und Eis geht es in der Welt der Chili heiß her.

Chili – Scharf, Heiß, Überall

 

Cistus

Cistus, oder Zistrose sieht nicht nur schön aus, sondern schmeckt auch. Und zwar nach balsamischem, fast süßlichen Waldhonig oder auf Wunsch mit herber Bitterkeit, je nach Ziehzeit. Mit Anis und Koriander wird ein richtiges Elixir daraus.

Cistus – süß oder herb und vollmundig

 

 

D

Dill

Mit einem der klassischsten Fisch-Gewürze werden wir der Tradition gerecht und legen selber Lachs ein. Doch wir gehen auch weiter und verwenden Dill in der Nachspeise.

Dill – Der Star des Nordens

 

G

Galgant

(Unbekanntes) Ingwer-verwandtes Gewürz aus dem Osten. Mit einer klassischen thailändischen Suppe, Fisch und Apfel-Schoko-Törtchen nähern wir uns der Fern an.

Galgant – Erdig, zimtig und auch fruchtig

 

Garam Masala (GA)

Das “heiße Gewürz” ist viel mehr ein Sammebegriff für eine mehr oder weniger lange Liste von Gewürzen, die vorallem in der indischen Küche gerne benutzt werden. Es gehört zu den vielen Mischungen, die sich mit jedem Haushalt unterscheiden. Hauptsache es ist würzig, warm und scharf. Damit passt es ganz hervorragend zu vielen Curries.

Garam Masala – Wie ist dein Rezept?

 

Gewürzsortiment

Was macht ein Grundsortiment an Gewürzen aus? Das erfahrt ihr hier:

Gewürz-Grundsortiment – eine subjektive Angelegenheit

 

Grillsaucen

Zur Grillsaison braucht es gute Saucen. Hier sind zwei sehr unterschiedliche, beide voller Aromen von unseren griechischen Lieferanten.

Grillsaucen – warme Aromen für warme Tage

 

F

Fenchelsamen

Verhasst oder geliebt – dieses Gewürz scheint viel zu polarisieren. Mit Keksen, Fenchel-Huhn und Milchreis wird versucht, die Lager zu versöhnen.

Fenchelsamen: Geschmackssache oder Geheimwaffe?

 

H

Hagebutten-Pulver

Ein kleines, schon fast herbstliches Porridge mit den fruchtigen Resten des Spätsommers. Ein guter Start in einen guten Tag.

Hagebuttenpulver: Ein kurzes Rezept

 

Hibiskus-Blüte

Hibiskus-Tee kennen doch die meisten. Doch haben Sie schonmal Pavlovas mit gemahlener Hibiskus-Blüte gegessen? Das Rezept dazu und für Punsch und ein Kartoffelgericht finden Sie hier.

Hibiskus-Blüte – Die exotische Säure

 

K

Kala Namak

Immer wieder kommt eine Frage auf: Was macht man eigentlich mit Kala Namak. Dieser Frage wird hier mit Eiern, Kartoffelbrei und exotischem Fruchtsalat versucht, auf den Grund zu gehen.

Kala Namak: Was macht man eigentlich damit?

 

Kümmel

Das älteste Gewürz Europas. Immer noch gut! Gekocht wird damit auch: Wurzelgemüse, Zwiebel-Tarte und ein süßer Reisbrei!

Kümmel: So alt und immer noch so gut

 

Kurkuma

Farbstark und saugesund. Nachdem der Trend etwas abgeebbt ist, greifen wir das Gewürz wieder auf. Es gibt Kürbissuppe, Kichererbsen und einen feinen Nachtisch.

Kurkuma: Gut für Farbe, Gesundheit und das Essen

 

Koriander Samen

Das vor allem in der indischen Küche bekannte Gewürz versucht Joshua hier zur Schau zu stellen, aber stolpert dabei über regionale Produkte. Salat, Kartoffelbrei und im Käsekuchen, hiesig und doch fremd.

Koriander-Samen: Ein absoluter Alleskönner

 

M

Majoran

Eins der heimischsten und gleichzeitig recht unbekannten Gewürze. Dazu gibt es Champignon-Suppe, selbstgemachte Würste und orientalisch gewürzte Wassermelone!

Majoran: Heimisch lecker

 

Mate

Mate-Tee gibt es mittlerweile viel – vor allem als Sprudelgetränk. Hier gehen wir an den Anfang mit Teerezepten und weiter mit Kochrezepten. Es wird aromatisch, exotisch und leicht bitter. Tomaten-Salat, Hähnchensalat und Milchreis stehen auf der Speisekarte.

Mate – Tee und mehr

 

Moringa (B)

Moringa wird oft als eine Art Superfood gehandelt. Doch hier geht es in erster Linie um den Geschmack und das in einer Form eines Martinis. Klingt gut?

Moringa – Fein würzig

 

Moringa (GA) – Teil 2

Moringa kann nicht nur Getränk. Moringa macht sich auch ganz wunderbar in einer feinen asiatischen Brühe. Schaust du mal:

Moringa – Feiner würzig

 

Muskat

Das typisch deutsche Gewürz kennt doch jeder, doch kommt es von ganz weit weg. Haben Sie es mal im Dessert probiert?

Muskat – Ganz gewöhnlich

 

O

Orangencurry (GA)

Curry ist zwar ein sehr weitreichender Begriff, aber das Orangencurry gehört für mich fast noch östlicher als Indien & co. Viel anisartige Aromen und eine feine Fruchtigkeit sind eine tolle Grundlage für viele dortige Speisen.

Orangencurry – Ostasiatisches Curry

 

Oregano

Der Geruch der mediterranen Küche, bei uns vorallem in vielen Imbissläden anzutreffen. Doch das wird dem Oregano nicht gerecht. Von klassichem Focaccia bis Popcorn erweitern wir die Oregano Welt!

Oregano – Eine Reise durch die Welt

 

P

Paprika

Wunderschön rot und herrlich aromatisch. Hier gibt es eine Auswahl von Joshuas Lieblingsrezepten mit Paprika: Köfte, Paprika-Bohnen-Mus, Paprika-Reis und Chutney.

Paprika – Rot

 

Petersilie

Was Petersilie ist, muss man wohl keinem erklären. Wie man damit kocht, vielleicht schon. Mit Ravioli, Brühe und Falafeln gehen wir ganz klassisch an das Thema heran.

Petersilie: Der grüne Allstar

 

Piment

Piment ist so vielseitig, wie sein englischer Name “Allspice” vermuten lässt. Joshua probiert sich an Mole, koche Gnocchi und backe Kuchen. Es wird aromatisch.

Piment – Das Universalgewürz

 

R

Rosengewürz (GA)

Rosengewürz, vielleicht besser bekannt als Ras el Hanout, ist ein Klassiker der nordafrikanischen Küche. Schwer aromatisch und zugleich sehr fein, fast parfümartig durch einen elementaren Anteil von Rosen. Passt hervorragend zu Fleisch und erdigen Gemüsen – idealerweise natürlich aus der Tajine.

Rosengewürz – Feines aus der nordafrikanischen Küche

 

Rosmarin

Ein fantastisches, komplexes Sommergewürz. Vom Lammkotelett-Klassiker, über Ziegenkäse und Crème brûlée, bis hin zum Aperitif, machen wir eine große Rosmarin-Runde.

Rosmarin – Dominant, Komplex, Mediterran

 

S

Safran

Eins der teuersten und wertvollsten Gewürze und doch findet es viel Verwendung in der Küche. In Reis, Huhn und sogar im Apfelkompott ist “Das Gelbe” eine große Bereicherung.

Safran – Wertvolle Exotik aus dem Orient

 

Schabziger Klee

Eine kleine Geschichte vom fast ungenutzten zum fast meistgenutzten Gewürz in meiner Küche. Viele kleine und große Gerichte zum Probieren, ganz nach Joshuas Nase.

Schabziger Klee – Voller Geschmack

 

Schwarzkümmel

Ein Gewürz das primär für seine gesundheitlichen Vorzüge bekannt ist. Hier wird es in Brot, Spinat und auch in süßem Kuchen verarbeitet.

Schwarzkümmel – Auch zum Kochen

 

 

Sternanis

Ästhetik und Geschmack. Diese Mischung vereinigt sich in einem fantastischen Gewürz. Hier gibt es Varianten für Pho, Eier und Aprikosen.

Sternanis – Das Ästhetischste der Gewürze

 

Stevia mit Zimtblättern

Stevia ist eine spannende Alternative zum Zucker. Mit den Zimtblättern gibt er Gerichten eine besondere Note. Wie die beiden zu Tee, Chai-Tee oder sogar Milchreis werden, erfahren Sie hier.

Stevia mit Zimtblättern – Süße Angelegenheiten

Süßholzwurzel

Soooo süß. Der lakritzartige Geschmack (hieraus wird traditionell Lakritz hergestellt) bietet interessante Geschmackskombinationen. Ich versuche mich an einer modernen Tofu-Vorspeise, feinem asiatischem Ramen und Vanille mit Rhabarber.

Süßholz – Polarisierende Süße

 

 

Szechuan-Pfeffer

Eins der oder sogar DAS aufregendste und komplexeste Gewürz, das ich kenne. Mund betäubend, scharf und gleichzeitig unglaublich frisch fruchtig. Damit kann man tolle Sachen kochen. Zum Beispiel Auberginen auf Reis, gefüllte Reisbällchen, gedämpfte Teigtaschen und komplexes Schokoladeneis. Fantastisch.

Szechuan-Pfeffer – Eine Welt in einem Korn

 

 

T

Tonkabohne

Tonkabohne wird manchmal als “Vanille-Ersatz” gehandelt. Doch das wird diesem feinen, hocharomatischen Gewürz kaum gerecht. Finden Sie heraus, wie es in Sellerie-Pürree, Reh in dunkler Soße und Kürbiskuchen angewandt werden kann.

Tonkabohne – Mehr als nur Ersatz

 

V

Vanille

Eine Geschichte von und mit Vanille, dem unangefochtenen Star der Desserts. Hier gibt es jedoch mehr als nur Dessertrezepte: Mit Möhrchen und Huhn ist jedem Gang etwas Vanille gewidmet.

Vanille – Der Star der Desserts

 

W

Wacholder

Ein tolles, traditionelles Gewürz, das sogar hier in Deutschland wächst, mit beerigen und harzigen Noten. Wir wenden uns der Tradition ab und machen Gurken, Tofu, Falafel und Kekse!

Wacholder – aromatische Tradition

 

Weihnachtsmenü 2020

Alle Jahre wieder kommt dieses Weihnachten. Am besten gefällt mir daran das Essen und Kochen für und mit anderen. Hier ist (m)ein Entwurf mit Praxis für Weihnachten 2020.

Weihnachts Menü 2020 – Klassisch mit einem Hauch Extra

 

Y

Ysop

Ysop hat einen komischen Namen aber einen tollen und sehr aromatischen Geschmack. Bei uns gibt es Bulgur-Gerichte, Kartoffeln und Bohnen, Kekse und zum Nachtisch noch ein bisschen Joghurt und Früchte. Unbedingt ausprobieren.

Ysop – Äußerst merkwürzig

 

Z

Zitronengras (B)

Wunderbar zitronig und frisch und in vielen Teilen der Welt sehr geschätzt. Hier als Cocktail inspiriert aus der Thai-Küche.

Zitronengras – Zitronig, aber nicht sauer

 

Zitronenverbene

Bekannt hierzulande eigentlich nur als Tee. Aber was kann man mit dem sehr zitronigen Geschmack ohne die große Säure kochen? Wie wärs mit einem zarten Tofuvorgeschmack, asiatischer kalter Nudelsuppe, ein wirklich aromatisches Kartoffelgratin und ein bisschen Griesbrei?

Zitronenverbene – Zitrone ohne Sauer