Feinstaubarmer Jahreswechsel

geposted in: Allgemein 0

Pünktlich zum Jahreswechsel erreichte uns eine E-Mail, wie man ein bisschen auf die Umwelt achten könnte, wenn man denn schon Silvester feiert.

Wir präsentieren:

 

Feinstaubarmer Jahreswechsel

 

Mikrofoto 1: Bei Zündung der Kristallschopfzystiden an den Lamellenschneiden von Strobilurus esculenteus (Fichtenzapfen-Rübling) kommt es nur zu miniminiminimalen Feinstaubbelastungen, da eine Zündung praktisch unmöglich ist und diese dann einfach auch gar nicht erst versucht werden sollte.

 

 

Mikrofoto 2: Die Sporen von Ciboria batschiana (Braunes Eichelbecherchen), wie überhaupt alle Sporen, stellen aufgrund ihrer geringen Größe von nur einigen Mikrometern einen Teil unseres Bio-Feinstaubs dar: allergische Reaktionen gegen diesen natürlichen Feinstaub sind uns nicht bekannt. Vielleicht wären Sporenfeuerwerke eine Möglichkeit für einen umweltfreundlichen Jahreswechsel……..

 

 

Unsere Vorschläge wollten wir eigentlich früher beim Mikrokosmos einreichen. Aber Feinstaub bleibt ja auch in der Zukunft ein Riesenproblem.

PEACE FOR THE PLANET wünschen Eva und Lothar

Ein frohes neues Jahr Euch!

 

 

Auch wir von Heuschrecke wünschen ein frohes Neues Jahr!

Bis bald!

 

 


Genug für heute von den Hobbymykologen und Pilzsachverständigen (DGfM) Eva Wandelt (Biologin) und Lothar Claussnitzer (Streuobst-Landwirt und Wiesenmeister).

In loser Folge werden wir auf dieser Seite Schönes, Kurioses, Interessantes, Essbares, Würziges anhand von einfachen Digi-Mikrofotos aus dem wilden Pilz-und Pflanzenreich vorstellen und erläutern.

Fotos © Evi Wandelt, Lothar Claußnitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.