Erfahrene Kräutersammlerin mit wildem Hopfen

Kräuter- und Wellnesstee aus kontrolliert biologischem Anbau

 

 

 

“Mit unseren Kräuterteekompositionen wollen wir dazu beitragen, unsere Kräutertradition lebendig zu erhalten. Als Kinder haben wir Hirtentäschelherzchen gegessen, als Teenager sind wir in den Wald gegangen, um Kräuter wie Wasserminze und Johanniskraut zu sammeln. Unsere Väter wurden noch auf Auftrag des Försters mit der ganzen Schulklasse zum Sammeln geschickt: (Brombeerblätter, Birkenblätter …) und die Großmütter haben von Frühjahr bis Herbst ihre Kräutertee-Zutaten geerntet und getrocknet, und zum Winter dann den gesamten Jahresverlauf als Haustee zusammengefügt – ein Tee, der alles wieder gut machte.”

 

 

Unsere Philosophie: Bio – Umweltschutz – Artenvielfalt. Seit 1977 handeln wir mit Bio-Kräutern und Gewürzen. Für uns hatte die Arbeit als Bio-Hersteller auch immer eine ökopolitische Dimension: Bio-Produkte sind nicht nur positiv für die persönliche Gesundheit, sondern tragen ganz konkret zur Erhaltung der Gesundheit unserer Erde bei. Jetzt sehen wir rückblickend, wie unsere geduldige Beratungs- und Vernetzungsarbeit viele Gespräche mit Kunden, Lieferanten und Anbauern – mit dazu geführt hat, dass heute alle wichtigen Pflanzen (Gewürze, Kräuter, Tees) in Bio-Qualität erhältlich sind. Das Lebendig-Halten von Kräutertraditionen pflegt außerdem die natürliche Artenvielfalt.

Bio und soziales Leben: Der Beruf des Kräuterbauern und Kräutersammlers gibt Menschen in ländlichen Regionen mit wenig Arbeitsmöglichkeiten Chancen auf Verdienst. So sind wir z.B. eng verbunden mit einem Kräutersammlungs-Projekt in Kroatien – dort wurde das im Krieg zerstörte Netz von Kräutersammlern wieder aufgebaut. Die Menschen haben so weiter die Möglichkeit, auf dem Land zu bleiben, dort ihr Auskommen zu haben – und ihre Würde zu behalten.

Kräuterwissen verfügbar halten: Viele Traditionen geraten in Vergessenheit durch unser schnelles (mediengesteuertes) Leben. Gleichzeitig wächst die Sehnsucht nach mehr Gelassenheit, einem Leben mehr in Einklang mit der Natur. So wie früher unsere Großmütter, die in Feld und Wald eine Vielzahl Kräuter benennen konnten und wußten, was man mit ihnen macht. Mit unseren Kräuterrezepturen pflegen wir eine Vielfalt von bekannten, beliebten bis hin zu fast vergessenen Pflanzenarten, und das Wissen darüber. Unsere eigene Kräutertradition reicht über die spätmittelalterlichen ‘Kräuterhexen’, die Mystikerin Hildegard von Bingen (12.Jh), bis zu dem Kelten / Germanen zurück. Aus anderen Kulturen bereichern uns Traditionen wie das indische Ayurveda. Autochthone Pflanzen – wie Rooibusch aus Südafrika oder Lemon Myrtle aus Australien – vermitteln ein Gefühl für diese fernen Länder. In unserem Sortiment haben wir uns für eine Tiefe entschieden, die sowohl den Reichtum unserer heimischen Kultur zeigt, als auch Lust auf Neues, Unbekanntes aus fremden Kulturen macht.

Bewußtheit für das persönliche Wohlbefinden / die persönliche Gesundheit fördern: Kräuterteekochen ist einfach – auch wenn der Tee nicht schon fertig “gebeutelt” ist. Denn für eine möglichst hohe Teequalität verzichten wir auf Teebeutel, die aus technischen Gründen einen aroma-beeinträchtigenden Feinschnitt erfordern, und bevorzugen den losen Teeaufguss aus relativ grobgeschnittenen Kräutern. (Die ideale Art, Tee aufzubrühen: Teeblätter in eine einfache Glaskanne geben, aufgießen und bedeckt ziehen lassen – Kräutertee 8-10 min. Dann durch ein kleines Küchensieb in eine Teekanne oder Thermoskanne geben, fertig.) Eine Teepause erfrischt Geist und Körper. Wir möchten Sie dazu animieren, sich im Haushalt oder auf der Arbeit einige Lieblingssorten Tee vorrätig zu halten – und dann direkt bei Bedarf aufzubrühen. Ihr Körper signalisiert Ihnen zuverlässig und rechtzeitig jedes kleinste Unwohlsein – belohnen Sie ihn mit Ihrer Aufmerksamkeit und einer Tasse duftendem Kräutertee. Schwelgen Sie in der Vielfalt der Pflanzenwelt und finden Sie heraus, welcher Tee Ihnen bei welcher Gelegenheit besonders gut tut.

 

Mit dem Vegan- und Rohkosttrend interessieren sich VerbraucherInnen auch dafür, wie Gewürze und Kräuter getrocknet werden – ob diese als Rohkost gelten können. Hier unsere differenzierte Betrachtung:

Trocknungsverfahren für Kräuter und Gewürze