Blog-Text-Suche

Meist gelesene Posts

Trocknungsverfahren für Kräuter und Gewürze
96003 mal gesehen   21.03.2014
Heiliger des Monats März: Oscar Romero
94576 mal gesehen   24.03.2014
Blogst Du hier!
75435 mal gesehen   21.10.2009
Verschwörungstheorien
75384 mal gesehen   19.05.2010

Archiv

Abonnieren für RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Kille Enna: Fenchel & Rote Bete

An der Schnittstelle Sommer - Herbst: Gebratener Fenchel mit Zitrone und Roter Bete

 

An dieser Stelle versorgt uns wunderbarerweise schon seit gut 2 Jahren die dänische Spitzenköchin, Autorin und Fotografin Kille Enna (siehe auch Buchtipp und das Portrait unten) mit jahreszeitlich passenden Rezepte.

Ein letztes Sommerrezept für dieses Jahr von Kille Enna, das mit seiner warmen Aromafülle jetzt, Ende August, den Übergang in den Herbst "versüßt". Alle Zutaten sind momentan in bester Qualität im Bioladen erhältlich. Leicht zuzubereiten, sehr effektvoll auf dem nächsten Fest.

 

 

Gebratener Fenchel mit Zitrone und Roter Bete


Kille Enna: Vorspeise - Gebratener Fenchel mit Zitrone und Roter Bete
Herrlich sommerlich ist diese Vorspeise, die auch wunderbar als Beilage zu gegrillten
Meeresfrüchten und fetthaltigem Fisch passt. Ebenfalls lecker schmeckt sie in ein Fladenbrot gepackt und von einem würzigen Fleischspieß begleitet oder in einem grünen, knackigen Salat.


Zutaten


Vorspeise oder Beilage für 2–3 Personen

  • 500 g kleine Rote Beten
  • 200 g kleine Fenchelknollen
  • Olivenöl zum Braten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 2 TL fein gehackterRosmarin
  • 1 TL Honig
  • fein abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 50 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer







Birds-Eye, Bio-Chili vom Kleinbauernprojekt KAITE aus Afrika, SimbabweBio-Pfeffer aus dem Urwaldprojekt Kannampady in Indien, Kerala
1) Rote Beten putzen, waschen, vierteln und nochmals halbieren. Spitzen und Wurzelansatz der Fenchelknollen leicht stutzen, Knollen putzen, waschen und halbieren.

2) Eine große Pfanne erhitzen. Etwas Olivenöl hineingeben und das Gemüse darin bei hoher Temperatur etwa 10 Minuten braten, bis es gar, aber noch bissfest ist.
Knoblauch schälen, fein hacken und in den letzten Minuten der Garzeit zusammen mit Chiliflocken, Rosmarin, Honig, Zitronenschale und -saft hinzufügen.
Gut vermischen und mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.


 

Lovely thoughts from an Indian summer in Sweden.

 

 

Kille Enna



 

 




Kille Enna, Köchin, Gewürzspezialistin und Autorin

Kille Enna, Spitzenköchin, Buchautorin und Fotografin, lebt in Ystad.

Sie wird in Schweden und Dänemark fast wie ein "Idol für die naturbelassene Küche" verehrt, (siehe auch unser Portrait: Opens internal link in current windowKille Enna, Spitzenköchin, Fotografin, Autorin ).
 
Ihr Markenzeichen ist die tiefe Kenntnis im Umgang mit Aromen - sei es ganz puristisch im Umgang mit Früchten und Gemüsesorten, im Umgang mit Säure, Schärfe, Süße, - oder sehr reichhaltig im Umgang mit Gewürzen. Ihre Rezepte sind virtuos, was erst Erstaunen und dann ein sinnliches, lebensfreudiges Begreifen hervorrufen vermag. In ihrem Versuchsgut in Schweden baut sie alte vergessene Gemüse- und Obst-Sorten an.
 
 
Fotos © Kille Enna   Öffnet externen Link in neuem Fensterkilleenna.com

Buchtipp: Kille Enna und Georg Schweisfurth: Der echte Geschmack. Christian Verlag GmbH, München Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.christian-verlag.de . Rezepte nach Jahreszeiten, mit wunderschönen Fotos von Kille Enna. Das vorgestellte Rezept findet sich auf S. 72. 

 

 

 




Tags: kille enna, rezepte, bio-gewürze, sommer, herbst
Anzahl Aufrufe: 8117
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Bitte obigen Code eintragen

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.



Ihr Kommentar wird in der Regel am nächsten Arbeitstag freigeschaltet.

Spams, Links, rechtswidrige und anonyme Kommentare können nicht berücksichtigt werden.


Zurück