Blog-Text-Suche

Meist gelesene Posts

Trocknungsverfahren für Kräuter und Gewürze
95975 mal gesehen   21.03.2014
Heiliger des Monats März: Oscar Romero
94568 mal gesehen   24.03.2014
Verschwörungstheorien
75337 mal gesehen   19.05.2010
Blogst Du hier!
75190 mal gesehen   21.10.2009

Archiv

Abonnieren für RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Kille Enna: Stachelbeeren!

Sommersalat mit Erbsen, Roten Beten & Stachelbeeren

 

An dieser Stelle erscheinen seit gut 2 Jahren jahreszeitlich passende Rezepte der dänischen Spitzenköchin, Autorin und Fotografin Kille Enna (siehe auch Buchtipp und das Portrait unten).

Für den Juli haben wir uns von Kille einen Sommersalat gewünscht. Passend zur optischen Buntheit tanzen in diesem Rezept die vielfältigen fruchtig-süß-würzig-erdigen Aromen ein Sommer-Ballett auf der Zunge. Und dies ist höchst passend zu den diesjährigen Sommerwetter-Kapriolen ...

 




Sommersalat mit Erbsen, Roten Beten & Stachelbeeren

Kille Enna: Bunter Sommersalat mit Stachelbeeren
In der Welt der herzhaften Speisen werden frische Stachelbeeren leider oft übersehen.
Dabei schmecken sie, besonders wenn sie ungekocht zum Essen hinzugegeben werden,
einfach wundervoll.


Zutaten
Für 2 Personen

  • etwa 100 g vollreife Stachelbeeren
  • etwa 100 g Rote Bete, geputzt und gewaschen
  • 25 g Zwiebeln, geschält
  • 50 g Erbsen, frisch gepalt
  • 1 kleine Handvoll Kräuter wie Dill, Basilikum, Estragon und glatte Petersilie, abgespült und trocken getupft
  • nach Belieben 2 EL Dillblüten
  • 150 g Salatblätter, geputzt, gewaschen und klein gezupft

 


Für die Vinaigrette:


  • 1 ½ EL Balsam-Apfelessig
  • 2 EL kalt gepresstes Erdnussöl
  • 2 TL Muscovado-Zucker
  • 1 Prise Paprikapulver edelsüss.
  • Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 TL frisch gehackte Kräuter wie Minze, Dill, Oregano, Thymian und Salbei

 

 

Bio-Paprika, beste Qualität aus Ungarn, Region SzegedAromatischer Urwaldpfeffer, natürlich bio, aus der Adivasi-Niederlassung Kannampady, ein Kleinbauernprojekt
1) Für die Vinaigrette: Apfelessig und Erdnussöl in einer Schüssel verquirlen.
Mit Muscovado-Zucker, Paprika, Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Dann fein gehackte Kräuter unterrühren.

2) Für den Salat: Stachelbeeren putzen, waschen und halbieren. Rote Bete und Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden.
Stachelbeeren, Rote Bete, Zwiebeln und Erbsen in eine Salatschüssel geben. Kräuter, nach Belieben Dill und klein gezupfte Salatblätter unterheben.
Die Vinaigrette über den Salat gießen und den Salat in der Vinaigrette wenden.

 


Sommer has arrived and the rain has been plentiful. The garden is growing
to new height ...full of flavours ...
best wishes from up north

 

Kille Enna



 

 




Kille Enna, Köchin, Gewürzspezialistin und Autorin

Kille Enna, Spitzenköchin, Buchautorin und Fotografin, lebt in Ystad.

Sie wird in Schweden und Dänemark fast wie ein "Idol für die naturbelassene Küche" verehrt, (siehe auch unser Portrait: Opens internal link in current windowKille Enna, Spitzenköchin, Fotografin, Autorin ).
 
Ihr Markenzeichen ist die tiefe Kenntnis im Umgang mit Aromen - sei es ganz puristisch im Umgang mit Früchten und Gemüsesorten, im Umgang mit Säure, Schärfe, Süße, - oder sehr reichhaltig im Umgang mit Gewürzen. Ihre Rezepte sind virtuos, was erst Erstaunen und dann ein sinnliches, lebensfreudiges Begreifen hervorrufen vermag.
 
 
Fotos © Kille Enna   Öffnet externen Link in neuem Fensterkilleenna.com

Buchtipp: Kille Enna und Georg Schweisfurth: Der echte Geschmack. Christian Verlag GmbH, München Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.christian-verlag.de . Rezepte nach Jahreszeiten, mit wunderschönen Fotos von Kille Enna. Das vorgestellte Rezept findet sich auf S. 67

 





Tags: bio-gewürze, stachelbeeren, rote bete, erbsen, kille enna
Anzahl Aufrufe: 9867
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Bitte obigen Code eintragen

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.



Ihr Kommentar wird in der Regel am nächsten Arbeitstag freigeschaltet.

Spams, Links, rechtswidrige und anonyme Kommentare können nicht berücksichtigt werden.


Zurück