BLOG | Neueste Nachrichten

Joshuas Gewürzreise: Safran
10.12.2017 10:41
Buchrezension: Achim Priester -...
03.12.2017 09:32
Vanille - Der Star der Desserts
19.11.2017 13:13
Ohrenkuss: Mütter
09.11.2017 18:00
Ajowan - Gar nicht so entfernter...
05.11.2017 12:38
heupd-Reportage: Bio-Anbau in der...
25.10.2017 13:31

Blog-Text-Suche

Meist gelesene Posts

Trocknungsverfahren für Kräuter und Gewürze
96265 mal gesehen   21.03.2014
Heiliger des Monats März: Oscar Romero
94669 mal gesehen   24.03.2014
Blogst Du hier!
77546 mal gesehen   21.10.2009
Verschwörungstheorien
75599 mal gesehen   19.05.2010

Archiv

Abonnieren für RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Kille Enna: Holunderblüten mit ...

Lauwarmer Kartoffelsalat mit Holunderblüten

An dieser Stelle erscheinen seit fast 2 Jahren in regelmäßgen Abständen jahreszeitlich passende Rezepte der dänischen Spitzenköchin, Autorin und Fotografin Kille Enna (siehe auch Buchtipp unten).
Zuletzt erschien in Dänemark ihr Kochbuch nur mit Kartoffel-Rezepten: "Kartofler pa bordet" (na - welcher Verlag macht uns die Freude, das auf Deutsch herauszugeben?).

Das sehr liebevoll mit exzellenten, eigenen Fotos gestaltete Buch ist das Ergebnis ihres "Kartoffelexperiments": auf ihrem Landgut in Ystad / Schweden baute sie 32 "Nordiske kartoffelsorter" an, die schon fast vergessen waren, und entwickelte über einen längeren Zeitraum - ungewöhnliche - Kartoffelrezepte.

Dieses Rezept ließ sie für unseren Blog als Kostprobe übersetzen - der Holunder blüht nämlich gerade.

Und das (unkomplizierte) Nachkochen (und Essen) ist wieder ein Erlebnis: das Herstellen des duftenden Essigsuds - die zarten Blütenaromen im knackig-milden Salat - und ganz zum Schluss fällt einem auf, dass dieser Kartoffelsalat keinerlei Fett benötigt - man merkt es garnicht.
 



Kille Enna: Kartoffelsalat mit Holunderblüten 

Von Ende Mai bis Anfang Juli – ganz nach Wind und Wetter – kann man in der freien Natur auf die Jagd nach frischen Holunderblütendolden gehen. In Dänemark ist der süßlich-leichte, unschuldig-naive Geschmack dieser weißen Blüten der Inbegriff des Sommers. Waschen Sie die Blüten nicht – so gehen nur die schönen Aromen flöten. Schütteln Sie sie stattdessen kräftig, um unerwünschte Insekten-Untermieter loszuwerden.
Die Kartoffeln müssen lauwarm sein, das ist ganz wichtig. Denn nur so saugen sie das süß-saure Aroma richtig auf und schmecken dann einfach himmlisch. Mit kalten Kartoffeln entsteht ein ganz anderes Geschmackserlebnis.
Der süß-saure Holundersud lässt sich übrigens eine Woche im Kühlschrank lagern. So können Sie den köstlichen Salat ganz spontan mit frisch gekochten Kartoffeln zubereiten.




Zutaten

  • 750 g neue Kartoffeln
  • 100 g Radieschen, geputzt
  • 75 g Frühlingszwiebeln, geputzt
  • grobes Meersalz



Benötigte Gewürze, Tipp von Heuschrecke - Fleur de Sel, edles Meersalz
für den Holunderblütensud:


  • Saft von 1/2 Zitrone
  • ca. 40 g Holunderblütendolden, ausgeschüttelt
  • 90 g heller Rohrzucker
  • 150 ml Apfelessig
  • 100 ml Wasser
  • 1 1/2 TL ganz gelbe Senfkörner
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 10 g feines Meersalz

Benötigte Gewürze, Tipp von Heuschrecke - Senf gelb, kbA



Zubereitung:


1) Die Kartoffeln gründlich abschrubben und in einen Topf geben. Kaltes Wasser zugießen, bis die Kartoffeln gerade bedeckt sind, und salzen. Den Deckel aufsetzen und das Wasser zum Kochen bringen. Dann die Hitze etwas reduzieren (es muss aber immer noch kochen) und die neuen Kartoffeln 8–10 Minuten garen. Den Topf vom Herd nehmen und das Wasser abgießen. Den Deckel wieder aufsetzen und 5 Minuten abkühlen lassen, bis man die Kartoffeln gut anfassen kann. Die Kartoffeln in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in eine große, breite Schüssel geben, denn in einer kleinen Schüssel brechen die Kartoffeln beim Wenden leicht auseinander. Radieschen und Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden und zu den Kartoffeln geben.

2) Für den Holunderblütensud die Schale der Zitrone in breite Streifen schneiden. Alle Zutaten bis auf den Zitronensaft in einen Topf geben und den Deckel aufsetzen. Zum Kochen bringen und 5 Minuten kochen lassen, bis der Zucker aufgelöst ist. Den Topf vom Herd nehmen und den Zitronensaft hinzufügen.

3) Den kochenden Sud über die Kartoffeln gießen und umrühren. Lassen Sie den Salat am besten vor dem Servieren 20 Minuten durchziehen, damit die Kartoffeln genügend Zeit haben, um den köstlichen Sud aufzusaugen. Die Holunderblütendolden herausfischen (nur, wenn Sie Lust haben).



best wishes from up north

 

Kille Enna



 

 




Kille Enna, Köchin, Gewürzspezialistin und Autorin

Kille Enna, Spitzenköchin, Buchautorin und Fotografin, lebt in Ystad.

Sie wird in Schweden und Dänemark fast wie ein "Idol für die naturbelassene Küche" verehrt, (siehe auch unser Portrait: Opens internal link in current windowKille Enna, Spitzenköchin, Fotografin, Autorin ).
 
Ihr Markenzeichen ist die tiefe Kenntnis im Umgang mit Aromen - sei es ganz puristisch im Umgang mit Früchten und Gemüsesorten, im Umgang mit Säure, Schärfe, Süße, - oder sehr reichhaltig im Umgang mit Gewürzen. Ihre Rezepte sind virtuos, was erst Erstaunen und dann ein sinnliches, lebensfreudiges Begreifen hervorrufen vermag.
 
 
Fotos © Kille Enna   Öffnet externen Link in neuem Fensterkilleenna.com

Buchtipp: Kille Enna und Georg Schweisfurth: Der echte Geschmack. Christian Verlag GmbH, München Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.christian-verlag.de . Rezepte nach Jahreszeiten, mit wunderschönen Fotos von Kille Enna.

Kille Enna: Kartofler pa bordet. Politikens Forlagshus, 2011, Denmark. Das Rezept ist auf S. 29






Tags: kille enna, holunderblüten, kartoffelsalat, rezepte
Anzahl Aufrufe: 4210
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Bitte obigen Code eintragen

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.



Ihr Kommentar wird in der Regel am nächsten Arbeitstag freigeschaltet.

Spams, Links, rechtswidrige und anonyme Kommentare können nicht berücksichtigt werden.


Zurück