BLOG | Neueste Nachrichten

Joshuas Gewürzreise: Safran
10.12.2017 10:41
Buchrezension: Achim Priester -...
03.12.2017 09:32
Vanille - Der Star der Desserts
19.11.2017 13:13
Ohrenkuss: Mütter
09.11.2017 18:00
Ajowan - Gar nicht so entfernter...
05.11.2017 12:38
heupd-Reportage: Bio-Anbau in der...
25.10.2017 13:31

Blog-Text-Suche

Meist gelesene Posts

Trocknungsverfahren für Kräuter und Gewürze
96257 mal gesehen   21.03.2014
Heiliger des Monats März: Oscar Romero
94666 mal gesehen   24.03.2014
Blogst Du hier!
77532 mal gesehen   21.10.2009
Verschwörungstheorien
75595 mal gesehen   19.05.2010

Archiv

Abonnieren für RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Neues aus Sri Lanka - Bio-Gewürze und -Tees

Marginalized Organic Producer's Association (MOPA)


Sarath Ranaweera vor der Organic Spice Factory in Seethavalley. Hier werden die Gewürze der Bio-Bauern weiterverarbeitet.Seit 2011 arbeitet unser Partner in Sri Lanka, die Firma Biofoods, neben der Bio-Kleinbauern-Assoziation SOFA auch mit MOFA, bzw. MOPA (Marginalized Organic Producer's (Farmer's) Association) zusammen. Dieses Jahr erhalten wir nun neben SOFA- auch MOPA-Biogewürze aus Sri Lanka (auf unseren Etiketten steht MOFA).


"Marginalisierte Farmer" - darunter werden neben Kleinbauern auch "Medium-Scale" Farmen, also Höfe mittlerer Größe mit bis zu 50 festangestellten Arbeitern gerechnet, denen ein fairer Marktzugang fehlt.




Hintergrund: die Mengen von der Small Organic Farmers Association (SOFA) decken die Nachfrage, vor allem nach Muskat, nicht mehr. MOPA ist darüber hinaus auch interessant für das Inland mit den Hauptprodukten Bio-Kokos und -Reis.







Biofoods-Versuchsfarm Matale. Bei unserem Besuch wurden Chili-Varietäten für den Bio-Anbau getestet.Wie schon bei der Gründung von SOFA war auch hier Dr. Sarath Ranaweera (Firmengründer von Biofoods) sehr aktiv. Er förderte den Zusammenschluss marginalisierter Bauern in Sri Lanka und sorgt nun auch für die Bearbeitung und den Export der Gewürze von MOPA. Auch eigene Flächen (Modellfarmen) von Biofoods, die vor allem zum Test von Pflanzenvarietäten auf ihre Eignung für den Bio-Anbau dienen (auch unter dem Gesichtspunkt des Klimawandels), fließen bei MOPA ein. Wie auch bei SOFA werden Trainings und Schulungen für umstell-interessierte Bauern angeboten. Beide Verbände fördern den Demeter-Anbau.


Dieses Jahr, 2012, bekommen wir Muskatblüte und Muskatnüsse sowohl von SOFA als auch von MOPA - beides bio und fair gehandelt, z.T. Demeter-zertifiziert.





Bio-Teefelder von Biofoods in Avonlea Hill, Hochlandgebiet Uva.
Wir arbeiten jetzt schon über 15 Jahren mit Sarath Ranaweera, seiner Firma Biofoods und den SOFA-Bauern zusammen. In diesem Zusammenhang möchten wir auch noch mal auf unsere wunderbaren Ceylon-Tees hinweisen. Diese stammen von SOFA-Bauern und eigenen Biofoods-Flächen. Bevor Sarath Ranaweera seinen Doktor in Food Science gemacht hat, war er schon Teewissenschaftler, hat Teefarmen in Sri Lanka und Japan beraten, und dann seine eigenen, optimierten Tee-Verarbeitungsmaschinen konstruiert (mit Patent). Unser gesamtes Ceylon-Biotee-Programm vom einfachen Broken bis zum Heaven Scent-Blatttee kommt von ihm.



Siehe auch:  Öffnet internen Link im aktuellen FensterLieferantenportrait SOFA
Und:  Öffnet internen Link im aktuellen FensterReisebericht Sri Lanka, SOFA / Biofoods





Heinz-Dieter Gasper, Ursula Stübner

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Bitte obigen Code eintragen

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.



Ihr Kommentar wird in der Regel am nächsten Arbeitstag freigeschaltet.

Spams, Links, rechtswidrige und anonyme Kommentare können nicht berücksichtigt werden.


Zurück