BLOG | Neueste Nachrichten

Joshuas Gewürzreise: Safran
10.12.2017 10:41
Buchrezension: Achim Priester -...
03.12.2017 09:32
Vanille - Der Star der Desserts
19.11.2017 13:13
Ohrenkuss: Mütter
09.11.2017 18:00
Ajowan - Gar nicht so entfernter...
05.11.2017 12:38
heupd-Reportage: Bio-Anbau in der...
25.10.2017 13:31

Blog-Text-Suche

Meist gelesene Posts

Trocknungsverfahren für Kräuter und Gewürze
96257 mal gesehen   21.03.2014
Heiliger des Monats März: Oscar Romero
94664 mal gesehen   24.03.2014
Blogst Du hier!
77527 mal gesehen   21.10.2009
Verschwörungstheorien
75593 mal gesehen   19.05.2010

Archiv

Abonnieren für RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten
Gastbeitrag
20.01.2012
16:32

Mikrokosmos: Heimliche Stars

Pilze, die über den Tellerrand gucken.


Nein - das sind keine Eisblumen!


Plicatura crispa, der Krause Adernzähling, von unten

 

 


Wir befinden uns zwar im Wintermonat Januar, der ließ aber mit frostigen Temperaturen bis vor zwei Tagen auf sich warten.

In der ersten Januarhälfte herrschten eher frühlingshafte Celsiusgrade um die 10° vor und in schneefreien Wäldern und Fluren zeigte sich bei gleichzeitig hoher Boden- und Luftfeuchte endlich die Pilzflora, die wir im staubtrockenen November so sehr vermisst hatten.


Endlich mal Pilze, die über ihren Tellerrand gucken: Plicatura crispa, der Krause Adernzähling, von oben.


Hier ist nun Plicatura crispa, der Krause Adernzähling, reihenweise und dachziegelig zu Dutzenden an einem toten, liegenden, unterarmdicken Buchenast gewachsen. Die 10-20 mm breiten, halbkreis-, fächer- oder muschelförmigen Fruchtkörper sind mit ganz kurzem Stiel am Substrat angewachsen. Während die Oberseite von einem ocker- bis rotbraunen, konzentrisch-wellig-gezonten, angedrückten Filz bedeckt ist, kann man unterseits eine weisslich-grau-blaue Eisblumenlandschaft bestaunen: lamellig-aderige Rippen, mal gegabelt, mal quer untereinander verbunden.

Mikroskopisch gibt der Krause Adernzähling, den man übrigens ganzjährig an allerlei verrottendem Laubholz entdecken kann, bis auf winzige kommaförmige Sporen wenig besonderes her. Deshalb diesmal im Bild viele ganze Fruchtkörper - von oben und von unten.





Eva Wandelt und Lothar Claußnitzer

Bilder mit Klickvergrößerung




 



Genug für heute von den Hobbymykologen und Pilzsachverständigen (DGfM) Eva Wandelt (Biologin) und Lothar Claussnitzer (Streuobst-Landwirt).

In loser Folge werden wir auf dieser Seite Schönes, Kurioses, Interessantes, Essbares, Würziges anhand von einfachen Digi-Mikrofotos aus dem wilden Pilz-und Pflanzenreich vorstellen und erläutern.


Fotos © Evi Wandelt, Lothar Claußnitzer





Tags: plicatura crispa, krauser adernzähling, pilze
Anzahl Aufrufe: 3270
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Bitte obigen Code eintragen

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.



Ihr Kommentar wird in der Regel am nächsten Arbeitstag freigeschaltet.

Spams, Links, rechtswidrige und anonyme Kommentare können nicht berücksichtigt werden.


Zurück