Blog-Text-Suche

Meist gelesene Posts

Trocknungsverfahren für Kräuter und Gewürze
95998 mal gesehen   21.03.2014
Heiliger des Monats März: Oscar Romero
94574 mal gesehen   24.03.2014
Verschwörungstheorien
75368 mal gesehen   19.05.2010
Blogst Du hier!
75267 mal gesehen   21.10.2009

Archiv

Abonnieren für RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Schamanisches Märchen: Frau Holle

Holunderbeere: Licht und Dunkel




Frau Holle ist lebendig und weiter aktiv.

Sie ließ Goldmarie und Pechmarie, die von ihren Erlebnissen immer noch gezeichnet waren - die eine in Gold, die andere in Schwarz - noch einmal zu sich kommen.

"Ihr beide müsst Euch als die beiden Seiten einer Medaille betrachten" sagte sie. Goldmarie solle von ihrem Glück abgeben, Pechmarie von ihren Lastern. "Es muss gleich verteilt sein, nur so habt Ihr eine Chance, ein an Erfahrung reiches Leben zu leben, was dann zur Weisheit führt. Ihr sollt Euch nicht auf Eurem Wissen ausruhen, sondern raus in die Welt! Gebt Euch die Hände und fühlt Euch als Verwandte, die dasselbe aus zwei Perspektiven berichten können. Andere können so von Euch profitieren."

Sie verabschiedete die Schwestern herzlich und gab ihnen zum Abschied zwei Säcke voll Holunderbeeren mit, um Marmelade zu kochen. "Es wird eine besondere Marmelade - herb, pechartig, aber im Gehirn und im Körper wird sie Licht erzeugen."


So wanderten die Schwestern heim, am Ofen und am Apfelbaum vorbei, alte Bekannte, die ihnen zunickten, und bereiteten zuhause alles für das Einkochen vor. Die Beeren wurden sorgfältig gewaschen, entstielt, und in den Kochtopf gegeben.

Die Düfte aus dem brodelnden Topf nebelten ihre Sinne ein - vielleicht waren auch die alten Erinnerungen hilfreich - auf jeden Fall vernahmen sie die Botschaft des Holunders deutlich:


"Ich stehe für Leben und Sterben in einem.
Das Licht hält Euch am Leben.
Dunkle Schwärze, pechartige Ablagerungen durch die negative Ideen- und Gedankenwelt, Glaubenssätze, vermeintliche Gelüste und Begierden, die im Wege stehen: sie setzen Abbau in Gang.
Ihr dürft die Aufbauprozesse lichtvoll vollbringen - das bedeutet vorher eine Art Reinigung: Verdauung und Klärung unvollständiger Denkweisen, die sich ja auch im Körper vermerken lassen.
Loslassen und bereit sein zum partiellen Sterben-Lassen reinigt Euren Körper, den Darm, das Gemüt und das Denken.
Ihr dürft Licht denken und nehmt es dadurch auf. Die Holunderbeere sorgt, dass das Dunkel nicht beeinträchtigt.
Geht das Licht suchen und haltet das Dunkel als Kehrseite im Blick."




Die Schwestern nahmen sich in den Arm, und wandten sich dann wieder konzentriert der Aufgabe des Einkochens zu.

 

 







Jetzt blüht der Holunder gerade...    Hier unsere Tees und sogar ein Gewürz mit Holunderbeeren:


  • Keltischer Früchtetee.   Zutaten: Apfelstücke, Hagebuttenschale, Rote Bete, Schlehenfrüchte, Birnenstücke, Heidelbeeren, Haselnussblatt, Holunderbeeren, Brennnesselfrüchte, Heidekraut
  • Keltischer Abendtee.   Zutaten: Lindenblüte, Weißdorn, Schachtelhalm, Holunderblüten, Holunderbeeren, Melisse, grüner Hafer, Schafgarbe, Mädesüß, Hagebuttenschale, Apfelstücke, Ehrenpreis, Schlüsselblume
  • Märchen Tee.   Zutaten: Apfelstücke, Rosmarin, Lindenblüten, Johannisbeerblätter, Melisse, Himbeerblätter, Verveine (Zitronenverbene), Hibiscus, Rosen, Queckenwurzel, Weissdorn, Holunderblüte, Eberesche/Vogelbeere, Holunderbeere
  • Wald Tee.  Zutaten:  Brombeerblätter, Wasserminze, Ehrenpreis, Holunderbeeren, Heidelbeeren, Eibisch

  • Rosengewürz: Zutaten: Rosenblüten, Kubebenpfeffer, Kreuzkümmel, Paprika edelsüß, Veilchenwurzel, Langer Pfeffer, Nelke, Holunderbeeren, Zwiebeln, Meersalz#, Senfsaat, Zimt-Cassia, Lorbeer


alle Zutaten außer # aus kontrolliert biologischem Anbau





aufgezeichnet von Ursula Stübner

 

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Bitte obigen Code eintragen

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.



Ihr Kommentar wird in der Regel am nächsten Arbeitstag freigeschaltet.

Spams, Links, rechtswidrige und anonyme Kommentare können nicht berücksichtigt werden.


Zurück