Blog-Text-Suche

Meist gelesene Posts

Trocknungsverfahren für Kräuter und Gewürze
95989 mal gesehen   21.03.2014
Heiliger des Monats März: Oscar Romero
94571 mal gesehen   24.03.2014
Verschwörungstheorien
75361 mal gesehen   19.05.2010
Blogst Du hier!
75227 mal gesehen   21.10.2009

Archiv

Abonnieren für RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten
Gastbeitrag
12.01.2011
15:15

Ohrenkuss: Das Glück in mir ...

... wenn mein Herz puckert





Ohrenkuss ...da rein, da raus
Das Magazin, gemacht von Menschen mit Down-Syndrom, unter der Leitung von Herausgeberin Dr. Katja de Bragança. Ein einzigartiges und vielfach prämiertes Projekt der downtown - Werkstatt für Kultur und Wissenschaft. Die Ohrenkuss-AutorInnen bloggen einmal im Monat bei uns zu aktuellen Themen.

Was wird das Jahr 2011 bringen? Wir hoffen, unter vielem anderem auch Glück. Zur Einstimmung auf das neue Jahr Definitionen von Glück aus: "Glücksdrogen im Test", Ohrenkuss Ausgabe 10/2003.
 
Die Fotos stammen aus der Redaktionssitzung von gestern, der ersten Sitzung des neuen Jahres. Hinter den Fotos verbergen sich Wünsche für das neue Jahr (den Cursor auf das Foto stellen).




 





Achim Reinhardt, handgeschrieben Basteln: Für Weihnachten habe ich Sterne gebastelt. Neujahr habe ich Glücksklee und Glücksschweine gemalt und ausgeschnitten und Dann verschenkt.Das Glück in mir

 
Judith Klier, selbstgeschrieben

 

Glück fühlt sich an wenn man es spürt im Herzen und endlich
Freude zu sein.
Wenn ich z. B. mal Nachmitag wenn ich laufe dann fühle ich einfach
das Glück in mir oder mal wenn ich aleine bin.
Wenn man glücklich ist zu den anderen oder mal wenn Freunde du
hast oder ich bin glücklich bin das ich auf der Welt bin.
Einfach wenn man Freund hat der sich verletzt fühlt oder meinen
Eltern wenn die mal ich gehe wo hin wo ich mag das ist das Glück
nicht mehr da.

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Verena Günnel schreibt ihren Wunsch für 2011 auf: Mein großer Wunsch ist Feiern!
Wann fühlst du Glück ?

 

  • Wenn ich froh bin (Bernd Wolf).
  • Immer (Aladdin Detlefsen).
  • Wenn meine Arbeitskolegen zur mir halten (Andrea Wicke)
  • In der Haut (Meral Iris).
  • Wenn ich an die Mumie und an die Mumie II denke kriege ich Glücksgefühle (Svenja Giesler).
  • Wenn ich verliebt bin (Claudia Feig).
  • Wenn wir übers Wochenende wegfahren (Rosina Maier).
  • Wenn ich die Wellen anguck (Tobias Wolf).
  • Wenn ich Freude habe und Peter Keller und Waltraud sehe und Saba (Peter Rüttimann).
  • Wenn ich Sabine Kunz sehe und Peter Rüttimann (Peter Keller).
  • Wenn ich Tohmas und Holger wieder sehe (Prinzessin Mary).
  • Wenn ich stolz auf etwas bin / wenn ich meine Arbeit gut schaffe / wenn viele Freunde zu Besuch sind / wenn ich mich verliebe / wenn ein Stein von meinem Herzen fällt / wenn ich alkoholfreies Bier trinke (Christian Janke).
  • Auf Bühne (Edgar Wallace).
  • Wenn man sich über etwas freut (Anna Maria Schomburg).
  • Hätdlich hatt Scchmacher gewonnen in Österrich. In der Hauptschule bin ich glücklich und beim Herrn Dawid auch, das ich arbeite (Julian Göpel).
  • Wenn mein Herz puckert (Jan-Patrick Kern).
  • Wenn ich eine Arbeitsstelle habe (Silvia Jasmin Krüger).
  • Wenn ich selber mit dem Zug und Bus zur Arbeit fahre / wenn ich es wieder schaffe, allein zu sein (Annja Nitsche).
  • Den ganzen Tag (Christoph Dapper).

 

 

 




Daniel Rauers schreibt eine SMS mit seinem Wunsch für 2011: Ich wünsche mir ein neues Jahr! Das besondere: Er ist am 31. Dezember 18 Jahre alt geworden.


Wie kann man das Glück finden ?

 

  • Man kann sich verlieben und glücklich zusammen sein und zusammen leben. Man kann sich auch unter Freunden; auch in der Familie kann man sein Glück finden, auch wenn man vieles geschafft hat, was vor war oder wenn man in seine Heimat zurückkehrt (Anna Maria Schomburg).
  • Denken / Freundschaft / verlieben (Jan-Patrick Kern).
  • Wehn Daheim gut leuft und in der Abeit gut leuft (Veronika Hammel).
  • Durch das Verlieben in einen Jugen, durch die richtigen Freunde / Freundinnen und durch die richtige Arbeit die man erarbeitet hat (Julia Keller).
  • Schwer (Hermine Fraas).
  • In ruhe (Juliana Büge).
  • Wenn man über einPferdehufeisen streicht, bekommt man Glück (Julia Bertmann).
  • Das ist so schwer (Nele Winkler).
  • Auch schwer (Moritz Höhne).

 







Wie fühlt es sich an, wenn das Glück verloren ist ?

 

  • Für mich geht die Welt unter (Andrea Wicke).
  • Einsamm (Meral Iris).
  • Ich bin schlecht gelaunt und traurig (Aladdin Detlefsen).
  • Traurig (Georg Jungwirth, Silvia Jasmin Krüger, Hermine Fraas).
  • Wenn ich es verlier, dann hab ich keinen Ring mehr. Dann find ich nicht mehr. Dann bin i unglücklich (Rosina Maier).
  • Dann finde ich die Landluft gut (Tobias Wolf).
  • Dann bin ich traurig (Peter Rüttimann). Wenn ich ohne Eltern bin (Peter Keller).
  • Ich werde magasüchtig, es tut weh (Prinzessin Mary).
  • Dann fühle ich mich ganz schlecht drauf / mir tut der Magen weh (Christian Janke).
  • Traurig (Edgar Wallace).
  • Man ist traurig und verzweifelt und verlassen fühlt es sich an; wenn der eine der Liebe weggegangen ist; ihn nicht mehr mag oder nicht mehr zusammenbleiben möchte. Wenn jemand stirbt oder krank ist, ist es ein großer Kummer für den Anderen (Anna Maria Schomburg).
  • Dann hat man pech und ist Traurig (Julian Göpel).
  • Eifersucht / traurig (Jan- Patrick Kern).







Michael Häger diktiert seinen Wunsch für 2011: Ich wünsche mir: Reise!



Ich brauche zum Glücklich sein . . .

 

  • Kuscheln / Tee / Musikhören / Musikmachen / Lesen / Karotten /Tanzen / Faul sein / Ausschlafen (Bernd Wolf).
  • Handy / Cola light /Sport / Verliebt sein / Tanzen (Veronika Hammel).
  • Computer / Fernsehen / TV-Serien / Eis / Schokolade / Kuscheln / Cola / Fanta / Tee / Sport / Musikhören / Musikmachen / Lesen / Nudeln / Schaukeln / Tanzen / Faul sein / Ausschlafen (Juliane Büge).
  • Computer/ TV-Serien / Diätschokolade / Kuscheln / Kaffee / Tee / Küssen / Sport/ Musikhören / Lesen / Tanzen / Einkaufen (Julia Bertmann).
  • Gameboy/ Playstation / Computer / Fernsehen / TV-Serien / Handy / SMS / Sex / Schokolade / Kuscheln / Fanta / Cola light / Sport / Musikmachen / Musikhören / Lesen / Essen, alles außer Salat / Kuchen / Verliebt sein / Schnell fahren / Tanzen / Chips essen / Faul sein / Einkaufen / Ausschlafen (Aladdin Detlefsen).
  • Fernseh / TV-Serien / Schokolade / Sex / Kuscheln / Gummibärchen / Bier / Wein / Kaffee / Tee / Küssen / Sport / Musikhören / Musikmachen / Essen / Alkohol / Verliebt sein / Schnell fahren / Tanzen / Einkaufen / Ausschlafen / Fußball / Schminken / Nele / Familie / Freunde (Moritz Höhne).
  • Fernsehen (Fernseher kaputt) / Handy / SMS / Schlüssel Kaugummis und Gummibären / mein Teddy / Fanta / Cola light / Kaffee / Tee / Küssen / Sport / Musikmachen / Musikhören / Lesen / Brötchen mit Salami / Sammeln - Stickeralbum / Schaukeln / Kuchen / Verliebt sein /Autoroller / Tanzen / Faul sein / Einkaufen / Ausschlafen / Schminken / Moritz / Familie / Freunde (Nele Winkler).
  • Fernseh / Süßigkeiten / Sex / Schokolade / Kuscheln / Cola / Küssen / Musikhören / Lesen / Kuchen / Verliebt sein / Tanzen / Chips essen / Ausschlafen (Svenja Giesler).






Das bin ich

Pia Latsch, 8 Jahre alt, diktiert

 

Bist du heute fröhlich? Ja
Kannst du zaubern? Nein
Kannst du auf einem Bein stehen? Ja
Kannst du bis 10 zählen? Ja
Hast du einen Freund? Ja







Einige Ohrenkuss-AutorInnen in einem Kölner Hinterhof. Marc Lohmann (mit Mütze), Karoline Spielberg (vorne), Susanne Kümpel (hinten mit weißer Jacke), Angela Fritzen (auf dem Zaun), Antonio Nodal (vorne), Svenja Giesler (mit der roten Jacke) und ein Gast aus Berlin.

... mongolisch ist mongolisch und klingt wie mongolisch ...

Ohrenkuss ...da rein, da raus, das Magazin, gemacht von Menschen mit Down-Syndrom gibt es seit mehr als zehn Jahren.
Das Projekt ist einmalig auf der ganzen Welt und mehrfach preisgekrönt.
Es erscheint zweimal jährlich - mit jeweils einem Thema, Texten der bis zu 50 AutorInnen mit Down-Syndrom und professionellen Fotos. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.ohrenkuss.de

Im August 2010 wurde das Bundesverdienstkreuz dafür an Gründerin Katja de Bragança verliehen - der Bericht ist hier: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.heuschrecke.com/blog/blog-post/2010/08/24/ohrenkuss-verdienstkreuz-am-bande.htm

Newsletter:  Wer regelmäßig über Ohrenkuss informiert werden möchte, kann hier den Ohrenkuss-Ipeschl abonnieren: Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.ohrenkuss-ipeschl.de.

Fotos:  ©Ohrenkuss www.ohrenkuss.de


Tags: glücksdrogen, ohrenkuss, downsyndrom
Anzahl Aufrufe: 5439
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Bitte obigen Code eintragen

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.



Ihr Kommentar wird in der Regel am nächsten Arbeitstag freigeschaltet.

Spams, Links, rechtswidrige und anonyme Kommentare können nicht berücksichtigt werden.


Zurück