Blog-Text-Suche

Meist gelesene Posts

Trocknungsverfahren für Kräuter und Gewürze
95985 mal gesehen   21.03.2014
Heiliger des Monats März: Oscar Romero
94571 mal gesehen   24.03.2014
Verschwörungstheorien
75359 mal gesehen   19.05.2010
Blogst Du hier!
75213 mal gesehen   21.10.2009

Archiv

Abonnieren für RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

VERGELTUNG. Nordindische Kürzestgeschichten

Brahmadev Bandhu: Vergeltung


Als ich bemerkte, wie er vor einem Versteck aus mit einem Stein auf eine Krähe zielte, die oben auf dem Dach hockte, fuhr ich ihn vorwurfsvoll an:

"He, Mann! Warum wollen Sie die Krähe töten? Was hat sie Ihnen den getan?"


"Verehrter Herr!", entgegnete er wütend. "Gerade hat sich eine Krähe aus der Hand meines Kleinen ein Stück Brot geschnappt und ist damit auf- und davongeflogen!"


"Erkennen Sie die Krähe wieder?", fragte ich weiter. "Ist sie es, die mit dem Brot auf- und davongeflogen ist?"


"Vielleicht ist sie es nicht, vielleicht ist es eine andere. Auf jeden Fall ist es eine Krähe", gab er mir ungerührt zur Antwort.











Die Kürzestgeschichten aus Nordindien, in ihrer Art zwischen Weisheits- und Schelmengeschichten, haben es uns angetan. Wir freuen uns über die Erlaubnis von Prof. Kapp, sie hier im Heuschrecke-Blog vorzustellen.



Brahmadev Bandhu: Vergeltung (1991), aus: Der Schmuck einer Frau. Kürzestgeschichten aus Nordindien. Ausgewählt, aus dem Hindi übersetzt und herausgegeben: Dieter B. Kapp. Shaker Verlag Aachen 2006; S.54



Prof. Dr. Dieter B. Kapp (geb. 1941), Indologe, zuletzt Professor an der Universität Köln, Übersetzer und Herausgeber zahlreicher wissenschaftlicher Werke, aber auch zeitgenössischer Literatur aus den verschiedenen Regionen und Sprachen Indiens. Träger der Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Medaille und des Rabindranath-Tagore-Kulturpreises, und Künstler (Fotografie, Digitalkunst, Komposition).


Tags: indien, kürzestgeschichte, brahmadev bandhu
Anzahl Aufrufe: 5035
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Bitte obigen Code eintragen

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.



Ihr Kommentar wird in der Regel am nächsten Arbeitstag freigeschaltet.

Spams, Links, rechtswidrige und anonyme Kommentare können nicht berücksichtigt werden.


Zurück