Blog-Text-Suche

Meist gelesene Posts

Trocknungsverfahren für Kräuter und Gewürze
95975 mal gesehen   21.03.2014
Heiliger des Monats März: Oscar Romero
94568 mal gesehen   24.03.2014
Verschwörungstheorien
75337 mal gesehen   19.05.2010
Blogst Du hier!
75187 mal gesehen   21.10.2009

Archiv

Abonnieren für RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Schamanisches Märchen: Wegwarte

Wegwarte: Erdintelligenz, Spiritualität, Vernunft und Liebe sind die Köche des Lebens ...

 

2014. Die Klasse 7 der Gemeinschaftsschule hatte nach dem Beinahe-Super-GAU des maroden Atomkraftwerks die Faxen dicke.


Schon länger thematisierten sie auf eigenen Wunsch ihre Zukunftserwartungen und -Ängste in den diversen Unterrichtsfächern: der Welt-Tag der ökologischen Überschuldung, die wachsende Lärmbelastung durch sinnlos subventionierten Auto- und Flugverkehr, die einen keine Nacht mehr durchschlafen ließ, die immer künstlicher und steriler werdenden Nahrungsmittel, die widerlichen, aber als normal angesehenen Tierquälereien in den Mastfabriken, der immer nachlässiger und liebloser werdende Umgang der Politik mit der Zukunft der Jugend, immer schlechtere Aussichten auf ein Leben bei guter eigener Gesundheit. Das allgemeine Gesellschaftsgefühl: "nach mir die Sintflut" machte ihnen richtig Panik.


Das gemeinsame Nachdenken, Recherchieren und Diskutieren hatte die Schüler und Schülerinnen zu einer konspirativen Gruppe zusammengeschweißt. Nach einer spontanen Idee, und mit dem Bedürfnis, jetzt sofort irgendetwas anders zu machen, hatten sie ihre Bildungsgutscheine zusammengelegt und gemeinsam einen Meditationslehrer engagiert. Und nun waren sie fast schon Profis im Umgang mit Stress, Kreativität und Visionen.


Das aktuelle Projekt war jetzt, einen Schauprozess gegen beispielhaft ausgesuchte Politiker und ihre Wirtschaftslobbyisten anzustrengen. Mit Unterstützung einer Gruppe ehrenamtlich arbeitender Rechtsanwälte, allen voran der Grüne Christian Ströbele, wurden zahlreiche Fälle herausgearbeitet, wo die Politik mit ihren Seilschaften wider besseren Wissens die Gesundheit ihrer Bürger geschädigt hat, die Lebensqualität irreparabel verschlechtert hat, und für kurzfristige ökonomische Vorteile ihnen, den Jugendlichen, konkret vermeidbare Schulden aufgehalst hat.


Die Idee hierzu kam bei einer Klassenwanderung auf. Aus Spaß hatten sich die Schüler mit Pflanzensignaturen beschäftigt. Im milden Augustlicht fiel ihnen die außergewöhnliche, fast leuchtende Farbe der Wegwartenblüten auf, die auf ihren unauffälligen, kahlen Stängeln zu schweben schienen. Flugs setzte sich die Gruppe im Kreis um die Pflanzen herum, um in einer Meditation mehr zu erfahren:


"Ich leite Euch durch die Dickichte der Erdgewohnheiten. Alles Hinderliche wird ausgemistet, die Seele wird frei, das Dickicht transparent, sodass Ihr atmen könnt oder sehen könnt.
Die Gehirnhälften finden zusammen, es kommen gute Ergebnisse heraus, aus dem Wollen.
Ihr dürft Euch von den Erdkräften leiten lassen. Diese entscheiden, was überhaupt sinnvoll ist. Nicht die Himmelskräfte - diese geben die spirituelle Dimension der Ewigkeit ins Leben.


Die Welt spürt auch, dass vieles verkrampft ist - die Entspannung lässt die Welt atmen. Der Darm soll fließen, dass die Energie der Welt überhaupt in den Körper aufgenommen werden kann. Es tut gut, sich regelmäßig hinzusetzen, den Darm zu entspannen bis befreites Ausatmen folgt. Du bist dann aufnahmebereit für die inneren Erdenergien. Die leiten deine Handlungen, deine Seins-Körperintelligenz.

Erdintelligenz, Körperintelligenz, geistige Spiritualität, Vernunft und Liebe sind die Köche des Lebens."




Von dieser Botschaft bis zum dem Plan, wie sie nun aktiv für ihre Belange kämpfen wollten, war es nicht mehr weit.








Im Juli bis September erfreut die lichtvolle, blassviolette Blüte der Wegwarte unser Auge. Sie scheint uns an Wegrändern und gerne an Kreuzungen zu erwarten.
Die geröstete Wegwartenwurzel ist traditionell Bestandteil von Muckefuck oder Blümchenkaffee. In Frankreich ist es üblich, dem Kaffee einen Anteil Zichorienwurzeln beizugeben.

Wegwartenwurzel ist auch eine Zutat in unserem Luna-Weltentee:

  • Luna - Welten Tee   Zutaten: Fenchel, Cardamom, Walnussblätter, Galgantwurzel, Wegwartenwurzel, Angelikawurzel, alle aus kontr. biolog. Anbau





aufgezeichnet von Ursula Stübner

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Bitte obigen Code eintragen

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.



Ihr Kommentar wird in der Regel am nächsten Arbeitstag freigeschaltet.

Spams, Links, rechtswidrige und anonyme Kommentare können nicht berücksichtigt werden.


Zurück