BLOG | Neueste Nachrichten

Joshuas Gewürzreise: Safran
10.12.2017 10:41
Buchrezension: Achim Priester -...
03.12.2017 09:32
Vanille - Der Star der Desserts
19.11.2017 13:13
Ohrenkuss: Mütter
09.11.2017 18:00
Ajowan - Gar nicht so entfernter...
05.11.2017 12:38
heupd-Reportage: Bio-Anbau in der...
25.10.2017 13:31

Blog-Text-Suche

Meist gelesene Posts

Trocknungsverfahren für Kräuter und Gewürze
96257 mal gesehen   21.03.2014
Heiliger des Monats März: Oscar Romero
94666 mal gesehen   24.03.2014
Blogst Du hier!
77529 mal gesehen   21.10.2009
Verschwörungstheorien
75595 mal gesehen   19.05.2010

Archiv

Abonnieren für RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Im Juni: Kaffirlimette + Wokgewürz

Im Wok, zitronig - spicy

Gewürze des Monats:    
Wokgewürz, bio, von Heuschrecke


1) Wokgewürz  sehr scharf, kbA: Zutaten: Cayenne Pfeffer, Muskatnuss, Ingwer, Zwiebelpulver, Muskatblüte, Curcuma, Knoblauchpulver, Schabzigerklee, Koriander, Paprika scharf, Meersalz#  (alle Zutaten aus kbA , außer mit # gekennzeichnete). Ein Allround-Gewürz, das in niedriger Dosierung jedem Gericht (auch der einheimischen Küche) etwas Feuer gibt. In höherer Dosierung wird es ordentlich scharf.



2) Kaffirlimettenblätter, ganz (getrocknet). Auch: Indisches Zitronenblatt, Combava. Die Blätter haben einen intensiven, warmen, Zitronengeschmack. Die werden vor allem in Thailand und INdonesien verwandt, z.B. in Suppen, Curry-, Fisch-, Hühnchen- (und was zu Hühnchen passt, passt auch prima zu Tofu) und Wokgerichten. Man kann auch gut die einheimische Küche, z.B. Eintöpfe und Schmorgerichte, damit aufpeppen. Die Blätter werden wie Lorbeerblätter mitgekocht und vor dem Servieren (oder ganz einfach beim Essen) rausgefischt.

 

 



Kaffirlimettenblätter, bio, von Heuschrecke

Hähnchen im Wok / Tofu im Wok




Zutaten*:

  • 400gr geschnetzelte Hähnchenbrust, alternativ: gewürfelter Tofu
  • 4  feingewürfelte Schalotten
  • 3 gepresste  Knoblauchzehen
  • 1 Tl frischen, geraspelten Ingwer
  • 1Tl Wokgewürz
  • 1 Tl Kreuzkümmel
  • 200 ml Kokosnussmilch
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 10 getr. Kaffirlimettenblätter
  • Sesam/Erdnussöl
  • Pfeffer/ Salz


Zubereitung:

  • Hähnchen oder Tofuwürfel in Öl anbraten, pfeffern & salzen
  • Wokgewürz, Schalotten, Ingwer, Knoblauchzehen, Kreuzkümmel hinzufügen
  • Mit Kokosnussmilch und Gemüsebrühe ablöschen
  • Kaffirlimettenblätter dazugeben
  • 30 Minuten köcheln lassen
  • Mit Jasminreis servieren
  • Dazu passt ein frischer Salat
  • Für ganz Scharfe:     Nach Belieben mit Chili würzen



 

Guten Appetit wünscht

Maria Stübner


* alle Zutaten gibt es in gut sortierten Naturkostläden oder im Bio-Versandhandel.






Maria Stübner (Familie!) entwickelt für uns Rezepte mit unseren Gewürzen. Alle Rezepte tragen das Familiensiegel (d.h. sie haben die gnadenlose Kritik gestresster Väter, pubertärer Söhne und selbstbewusster Töchter überstanden) und sind einfach nachzukochen, natürlich gerne mit Biozutaten.

Meine  Schwester Maria weigert sich leider standhaft, die Rezepte so malerisch getextet wie z.B. bei Lea Linster in BRIGITTE aufzuschreiben ...  Sie denkt zwar 3 Wochen darüber nach, was sie kocht, und kocht die Gerichte dann auch mehrfach, bis es so richtig lecker schmeckt, aber in der Ausführung kein Wort zuviel. Das hat natürlich den Vorteil, dass Marias Rezepte so klar und einfach strukturiert sind, dass es keine Ausrede mehr gibt, sie nicht nachzukochen (oder als Grundlage für eigene Kreationen zu verwenden).


  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Bitte obigen Code eintragen

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.



Ihr Kommentar wird in der Regel am nächsten Arbeitstag freigeschaltet.

Spams, Links, rechtswidrige und anonyme Kommentare können nicht berücksichtigt werden.


Zurück