Blog-Text-Suche

Meist gelesene Posts

Trocknungsverfahren für Kräuter und Gewürze
95975 mal gesehen   21.03.2014
Heiliger des Monats März: Oscar Romero
94568 mal gesehen   24.03.2014
Verschwörungstheorien
75337 mal gesehen   19.05.2010
Blogst Du hier!
75190 mal gesehen   21.10.2009

Archiv

Abonnieren für RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten
Heuschrecke
15.12.2009
09:30

Teepause: Karkadeh

Hibiskusblütentee

Was ist Karkadeh-Tee?

Bio-Hibiscusblüten aus dem Frauenprojekt in Burkina FasoHin und wieder taucht mal eine Kundenfrage nach Karkadeh-Tee auf.

Karkadeh (auch Afrikanischer Malvenblüten-Tee) ist ein Nationalgetränk in Ägypten/Sudan und ist bei uns allgemein als Hibiskustee bekannt.

Hibiskusblüten finden wir neben Hagebuttenschalen als klassischen Bestandteil von Früchtetees. Als in der Vergangenheit keine oder weniger Früchtetee-Mischungen erhältlich waren, war klar, dass mit Früchtetee einfach Hibiskustee, meist in Verbindung mit Hagebuttenschalen, gemeint war.


Hibiskusblüten verleihen den Früchtetee-Sorten die schöne, dunkelrote Farbe und den fruchtig-sauren Geschmack. Auch mono als Heiß- oder Kaltgetränk (z. B. als erfrischenden Durstlöscher) kann man Hibiskustee genießen; hierbei empfiehlt sich die Zugabe von etwas Zucker oder Honig...



Rezept für einen typischen Karkadeh-Aufguss aus Ägypten - kalt und erfrischend zu genießen:

Zutaten: 1 Liter Wasser, ca. 30g (ca. 4 EL) Hibiskusblüten, ca. 60 - 100g Zucker.
Wasser und Hibiskusblüten in einen Topf geben und zum Kochen bringen; 15 Minuten köcheln lassen, dann den Zucker einrühren und weitere 45 Minuten ziehen lassen. Den Tee nun über Nacht auskühlen lassen und dann durch ein feines Teesieb oder einen Teefilter abseihen.
Am besten eine schöne Glaskanne benutzen, damit die Farbe bestens zur Geltung kommen kann.


In Kairo im Café Nagib Machfus (dem Lieblingscafé des gleichnamigen ägyptischen Schriftstellers und Literaturnobelpreisträgers) wird ein nicht alkoholischer Cocktail angeboten: konzentriertes Karkadeh mit etwas Tamarindenmus geschlagen. Sehr intensiv, sehr sauer, sehr süß.

 

Bio-Hibiscusblüten aus dem Frauenprojekt in Burkina FasoSchon Kleopatra soll diesen Blütentee gerne getrunken haben, und nicht nur das - wir wissen ja, dass sie unglaublich gerne gebadet hat, wohl auch in "Karkadeh". Vielleicht sollte die schöne rötliche Brauntönung der Haut damit unterstützt werden..., jedenfalls eiferten viele Frauen Kleopatras Schönheitsideal nach und badeten ebenfalls in Karkadeh. Auf jeden Fall färben die Blüten das Badewasser schön intensiv rot.

Ein Karkadeh-Bad passt ja eigentlich auch in die hektische Weihnachtszeit ("dominante Farbe Rot") ..., so ein schönes warmes, rotes "Kleopatra-Bad" hat was - müssen wir mal ausprobieren.

Unsere Früchtetees, die Hibiskusblüten enthalten (alle Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau):

  • Kinderfrüchtetee
  • Zimtzicke
  • Vanilla Fruchtig
  • Pinguin
  • Krawallbrause
  • Frühstückstee
  • Christkindl Früchtetee

 

 

Petra Prescher

 



Burkina Faso Projekt: Unsere Bio-Hibiskusblüten stammen aus einem Frauenprojekt in Burkina Faso, Westafrika. Die Kleinbäuerinnen haben sich so ihren Lebensunterhalt aufgebaut.




  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Bitte obigen Code eintragen

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.



Ihr Kommentar wird in der Regel am nächsten Arbeitstag freigeschaltet.

Spams, Links, rechtswidrige und anonyme Kommentare können nicht berücksichtigt werden.


Zurück